Erfahrung, Kompetenz und Leidenschaft für den Beruf!
01 / 99 77 005

Mo-Do 7:30-17:30Uhr
Fr 07:30 - 14:00 Uhr

Rigole und Regensinkkästen

Problem gelöst
Anfrage

    Hiermit stimme ich der Verarbeitung meiner Daten laut DSGVO zu.

    Rigole & Regenssinkkasten

    SAUBERE KLEINE KÖRBCHEN UND SCHMALE RINNEN  = GROSSE WIRKUNG

    Rigole (oder auch Rigolrinnen genannt) sind – meist bei Abfahrten oder Garagen – in den Boden eingelassene schmale und meist sehr lange Rinnen, fast immer so breit wie die gesamte Fahrspur. Mit schweren und meist verschraubten Gittern versehen fangen sie das Regenwasser ab und verhindern somit das Überlaufen von Tiefgaragen und anderen zB tiefer gelegenen Arealen.

     

    Um das freie Ablaufen gewährleisten zu können, müssen Rigole in regelmäßigen Abständen kontrolliert und ggf gereinigt werden da sie sowohl Kies/Streugut und Laub als auch anderen weggeworfenen Unrat, der mit dem Regenwasser weitergespült wird, auffangen. Wenn das Regenwasser durch volle und dadurch verstopfte Rigole nicht mehr ablaufen kann, läuft es ungehindert in genau die Areale die es gilt weitgehendst trocken zu halten.

     

    Da dies meist Bereiche sind, die keinen eigenen Ablauf haben bzw nicht direkt mit dem Kanalsystem in Verbindung stehen führt eine volle Rigolrinne unmittelbar bei Starkregen zu überschwemmten Tiefgaragen etc.

     

    Regensinkkästen befinden sich fast immer an den unteren Enden von Dachrinnenabläufen, im Bodenbereich eingelassen und im Idealfall mit einem kleinen Deckel versehen. Dort fangen sie zB das Laub, das vom Dach bei Regen in die Dachrinne gespült wird, auf, bevor es in die Kanalisation gelangen und dort zu Verstopfung führen kann. Die in den Regensinkkästen befindlichen meist korb- oder kübelähnlichen Behälter haben Schlitze und/oder Löcher um das Wasser durchzulassen und Unrat aufzuhalten.

     

    Damit es nicht zu mit Laub verlegten Regensinkkästen kommt, sollten diese in regelmäßigen Abständen kontrolliert und gereinigt werden. Somit ist bei zB Starkregen gewährleistet, daß die Wassermengen von den Dächern auch weitgehendst ungehindert ablaufen können und nicht an zB Verbindungsstellen der Dachabläufe heraussprudeln.

     

    In manchen Gebäuden befinden sich Dachablaufleitungen nicht freiliegend sondern „unter Putz“, was bei Wasseraustritten durch verstopfte Regensinkkästen auch schwerwiegende Schäden an der Fassade, dem Mauerwerk oder gar in angrenzenden Wohnungen zur Folge haben kann. Da in solchen Fällen die austretenden Wassermengen oft erst Tage nach den Regenfällen sichtbar werden können, macht dies ein rasches und kurzfristiges Einschreiten fast unmöglich.

     

    Um derartigen Schäden und Folgeschäden zuvorzukommen führen wir Wartungs- und Kontrolleinsätze durch!

     

    Regelmäßiges Kontrollieren und Reinigen von Rigolrinnen und Regensinkkästen verhindert somit gerade bei Starkregenereignissen – wie sie immer öfter auftreten – überschwemmte Areale und Wasserein- bzw -austritt.

     

    Gerne besichtigen wir auch Ihre Objekte und führen einen Kontrolleinsatz durch, welcher von uns mittels Digitalfotos für Sie nachvollziehbar dokumentiert wird. Im Zuge dieses Einsatzes erstellen wir gerne auf Wunsch auch eine Wartungsvereinbarung, die Ihnen einen regelmäßig effizient und sorgfältig durchgeführten Wartungseinsatz zu den mit Ihnen festgelegten Intervallen und auch noch einen günstigeren Preis garantiert.

     

    Kontaktieren Sie uns noch heute für einen Besichtigungstermin und informieren Sie sich bei unseren anderen Leistungen, wir können Ihnen bestimmt auch noch bei weiteren Anliegen behilflich sein.

    Haben Sie noch Fragen? Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf!